Angebote zu "Reisen" (2.549 Treffer)

Legendäre Reisen in Asien
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit jeher zieht das geheimnisvolle Asien Europäer in seinen Bann. Schon Anfang des 20. Jahrhunderts machten sich wohlhabende Reisende auf, um die faszinierenden Kulturen Indiens, Japans, Malaysias und Chinas zu entdecken. Dieser Bildband bietet eine romantische und abenteuerliche Nostalgiereise. Schwelgen Sie in den opulenten historischen Schwarz-Weiß- und Farbfotos und erleben Sie den Zauber des Orients wie vor 100 Jahren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Legendäre Reisen in Asien als Buch von Marc Wal...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Legendäre Reisen in Asien:Geo Saison. 1. Auflage Marc Walter, Catherine Donzel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Reisender - über das Reisen in Asien und das Le...
9,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Reisender - über das Reisen in Asien und das Leben in China:Eine Reiseerzählung, die einen durch Sri Lanka, Indien, Nepal, Singapur, Malaysia, Indonesien, Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha, Myanmar und China führt. 1. Auflage Philipp Schiffers

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Backpacker unterwegs: Mein Reise-Sabbatical. As...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Backpacker unterwegs: Mein Reise-Sabbatical. Asien, Indien und der Nahe Osten:Vietnam, Kambodscha, China, Nepal, Indien und Jordanien. 1. Auflage Jens Lüdicke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Reise um die Erde durch Nord-Asien und die beid...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,90 € / in stock)

Reise um die Erde durch Nord-Asien und die beiden Oceane in den Jahre 1828, 1829 und 1830:Erste Abteilung, Dritter Band: Die Ochozker Küste, das Ochozker Meer und die Reise auf Kamschatka, mit dem Atlas Adolph Erman

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
World Mapping Project Reise Know-How Landkarte ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hochreißfeste und 100% wasserfeste Landkarte ´´Zentralasien´´ aus der Serie world mapping project, erschienen im Reise Know-How Verlag. Diese Karte beinhaltet die Länder Usbekistan, Turkmenistan, Kirgisistan und Tadschikistan. Reise Know-How Landkarten zeichnen sich durch besonders stabiles Kunststoffpapier aus, das beschreibbar ist wie Papier, sogar mit Bleistift. Der Pappumschlag ist abnehmbar, so dass sich die Karte bequem in jede Tasche stecken lässt. Eine Schutzhülle ist nicht erforderlich. Die kartografische Darstellung konzentriert sich auf die wichtigsten Informationen für Reisende und ist besonders gut lesbar. Statt einer Schummerung werden farbige Höhenschichten verwendet. Ausstattung: - Höhenlinien mit Höhenangaben; - Farbige Höhenschichten; - Klassifiziertes Straßennetz mit Entfernungsangaben; - Sehenswürdigkeiten; - Ausführlicher Ortsindex; - GPS-genau; - Längen- und Breitengrade; - Fünfsprachige Legende (deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch); - Übersichtskarte auf dem Umschlag. Handliches Format: 70x100 cm, 2-seitig bedruckt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Reisen in der Mongolei
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Prschewalski hat auf mein Leben einen wesentlichen Einfluss ausgeübt. ( ) Er war es, der in dem großen Asien mein Leitstern ist. Sven Hedin Nikolai Michailowitsch Prschewalskis Reiseberichte aus Zentral- und Ostasien bleiben bis heute aus unterschiedlichen Perspektiven bedeutungsvoll. Als Forscher ist sein Ruhm als einer der größten Asienreisenden der Neuzeit unzweifelhaft: In den Jahren 1870 bis 1873 legte er auf dem Weg zum Kuku-Nor, dem größten Gewässer Tibets, mit seinem kleinen, aber schwerbewaffneten Expeditionschor Tausende von Kilometern in den lebensfeindlichsten Gebieten der Erde zurück und sammelte Unmengen an geographisch, zoologisch, botanisch und ethnographisch richtungsweisendem Material über Zentralasien. Weniger ruhmvoll, aber ebenso interessant dürfte eine moderne Einschätzung seiner chauvinistischen Persönlichkeit ausfallen: Im Geiste mehr Eroberer als Forscher ist Prschewalskis Bericht ein aufschlussreiches Dokument des kolonialistischen Sendungsbewusstseins im ausgehenden 19. Jahrhundert. Nikolai Michailowitsch Prschewalski (1839 1888) entstammte dem russischen Adel. Als Offizier der russischen Armee kam er zum ersten Mal nach Asien, um Vermessungsarbeiten im Ussurigebiet durchzuführen. Unter seiner Führung folgten weitere Expeditionen durch die Mongolei, nach Nordtibet, zum wandernden See Lop Nor, zum Jangtsekiang und zur verbotenen Stadt Lhasa. Heute ist er vor allem durch die Entdeckung des nach ihm benannten Prschewalski-Pferdes bekannt. Der Herausgeber: Dr. Detlef Brennecke (Jahrgang 1944) war in seiner Jugend Filmschauspieler in Berlin. Später lehrte er Skandinavistik in Frankfurt am Main. Seine Biographien über bedeutende abendländische Entdecker wie Sven Hedin, Roald Amundsen und Fridtjof Nansen wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Mongolische Reisen
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1927 kam Fritz Mühlenweg als 28-Jähriger mit Sven Hedins letzter Expedition in die Innere Mongolei. Die Reise verhieß einen Ausweg aus dem engen heimatlichen Konstanz. Im mongolischen Grasland und in der Wüste Gobi findet Mühlenweg das erhoffte Abenteuer: Er meistert Versorgungsschwierigkeiten der Karawane, begegnet Wegelagerern und wird von Sven Hedin mit einer Sondermission betraut. Viel wichtiger wird für Mühlenweg jedoch das, was er nicht gesucht hat und was ihm unerwartet zufällt: die Gespräche mit seinen mongolischen und chinesischen Begleitern, Begegnungen mit Nomaden, die Einsamkeit angesichts der gewaltigen Natur, ein neuer Begriff der Zeit. Für die vorliegende Ausgabe hat der Mühlenweg-Kenner und -Herausgeber Ekkehard Faude die schönsten Geschichten aus den Schriften Fritz Mühlenwegs zusammengestellt.´´Wer nach Zentralasien geht, muss die gewohnten Maßstäbe ablegen. Er sollte das Land betreten wie am ersten Schöpfungstag, als ob er keine Erfahrung habe, die Menschen nicht kenne und nicht einmal die Natur. Das Umlernen im Denken erfordert nicht bloß Anpassungsfähigkeit. Dazu ist die Bereitschaft des Herzens notwendig.´´Fritz Mühlenweg´´Mühlenweg ist ein menschlicher und literarischer Glücksfall, der das Fremde respektieren und lieben kann, ohne das Eigene zu verleugnen, und der allem aufgeschlossen und ohne Vorbehalte gegenübertritt.´´Gisbert Haefs

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Verbotene Reise
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Herbst 1934 reist die Genfer Autorin Ella Maillart im Auftrag der französischen Zeitung ´´Le Petit Parisien´´ als Berichterstatterin nach China. In Peking trifft sie den Kollegen Peter Fleming von der ´´Times´´. Gemeinsam fassen sie den tollkühnen Plan, von Peking durch die für Ausländer streng abgeriegelte Provinz Sinkiang - Chinesisch-Turkestan - nach Srinagar im indischen Kaschmir zu reisen. Dies ist ein in jeder Beziehung gewagtes Unterfangen: Gefahr droht nicht nur von der rauen Wüsten-, Sumpf- und Berglandschaft, sondern auch von aufständischen Rebellen, die in jedem Fremden einen Spion vermuten. Auf Pferden, Kamelen und zu Fuß legen die beiden ungleichen Reisegefährten fast 6000 abenteuerliche, beschwerliche Kilometer zurück - durch die Salzwüsten des Kuku Nor, die Sumpfplateaus des Tsaidam, die Sandwüste Takla Makan, die Gebirgsketten des Pamir und des Karakorum - und erreichen nach sieben Monaten erschöpft, aber glücklich ihr Ziel. Ella Maillarts spannender Reisebericht hält die Strapazen und Schönheiten dieser ´´verbotenen Reise´´ fest und erzählt ausführlich über die Begegnungen mit vergangenen Kulturen, die in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts oft noch die gleichen Züge trugen wie zweitausend Jahre zuvor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Afghanische Reise
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine einzigartige Situation ist es, in der sich Roger Willemsen in das legendenumwobene Afghanistan aufmacht: Nur wenige Monate, nachdem hier eine über 25-jährige Kriegsgeschichte zu Ende ging, begleitet er eine exilierte afghanische Freundin auf ihrem Weg in die Heimat, von Kabul bis in das kriegserschütterte Kunduz im Norden des Landes. Willemsen beobachtet ein Land, das erste Schritte in den Frieden wagt, sich sammelt, Lebensfreude gewinnt und diese auch zeigt. Er spricht mit einfachen Frontsoldaten, Kommandanten und Generälen, trifft Drogenschmuggler, Nomaden und Weise, begegnet Verstörten und Traumatisierten, Menschenrechtlerinnen und Häftlingen, ehemaligen Mudschaheddin und Taliban-Funktionären, Fußballerinnen und Musikern. Er besucht Fabriken, Märkte, Schulen und den Ältestenrat eines Dorfes, ist Gast bei einer Verlobungsfeier und inszeniert eine Kinovorführung für Frauen und Kinder. Er überquert den lebensgefährlich verminten Salang-Pass, besucht die schwer zugänglichen Dörfer der Tadschiken, trifft turkmenische Kamelhirten in der Steppe und gelangt schließlich an die Ufer des mythischen Flusses Oxus, der die Grenze Afghanistans zu Turkmenistan, Tadschikistan und Usbekistan bildet. Am Ende ist Roger Willemsens Buch weit mehr als der persönliche Bericht von einer faszinierenden Reise, sondern eine literarische Betrachtung der Grundlagen allen Reisens und eine Suche nach dem Eingang in die Fremde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 30.11.2017
Zum Angebot